Die Initiative

Über uns

Die Initiative zur Prävention von Kohlenmonoxid-Vergiftungen wurde im Jahr 2018 als nicht eingetragener Verein gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, die Bevölkerung in Deutschland über die gesundheitsgefährdenden Gefahren von Kohlenmonoxid (CO) aufzuklären.

CO Website_Kampagnenbild_Kamin

Folgende Aufgaben sind in der Satzung festgeschrieben:

1. Information und Aufklärung der Öffentlichkeit über die Gefahren von Kohlenmonoxid für Leben und Gesundheit, vor allem von Menschen, insbesondere bei Benutzung von Feuerstellen und Heizvorrichtungen mit offener Flamme in Gebäuden und sonstigen Räumen,

2. Herausgabe von Informationen zur Unterrichtung der Öffentlichkeit, namentlich der Verbraucher und der politisch Verantwortlichen auf allen Ebenen zur Verbesserung von Prävention und Abwehr sowie des rechtlichen und praktischen Schutzes der Bürger vor den Gefahren von Kohlenmonoxid in Gebäuden und sonstigen Räumen,

3. Förderung der Qualität der Kohlenmonoxid-Detektion,

4. Förderung der statistischen Erfassung von durch Kohlenmonoxid in Gebäuden erkrankten sowie verstorbenen Personen.

Die Vorsitzenden

Als Sprecherin der Initiative zur Prävention von Kohlenmonoxid-Vergiftungen wurde am 15.05.2018 Anne Wentzel in der Gründungsversammlung gewählt, Stellvertreter wurden Norbert Schaaf und Jörg Ender.

Sprecherin
Anne Wentzel

Leiterin der Abteilung Marketing/ Kommunikation bei Ei Electronics GmbH, Mitglied im Forum Brandrauchprävention e.V.

Stellvertretender
Sprecher Norbert Schaaf

Geschäftsführer der Atral-Secal GmbH (Hager Gruppe), Vorstandsvorsitz im BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V. und Mitglied in zahlreichen deutschen und europäischen Normungsgremien

Stellvertretender Sprecher
Jörg Ender

Gesamtvertriebsleiter und Fachreferent bei dem brandschutz- und sicherheitstechnischen Großhandel EPS in Havixbeck bei Münster

Mitglieder

Folgende Dachverbände und Unternehmen unterstützen als Mitglieder die Initiative zur Prävention von Kohlenmonoxid-Vergiftungen:

Initiative zur Prävention von Kohlenmonoxid-Vergiftung_Mitglied_AGNNW
Initiative zur Prävention von Kohlenmonoxid-Vergiftung_Mitglied_ÄLRD
Initiative zur Prävention von Kohlenmonoxid-Vergiftung_Mitglied_BHE
Initiative zur Prävention von Kohlenmonoxid-Vergiftung_Mitglied_DFV
Initiative zur Prävention von Kohlenmonoxid-Vergiftung_Mitglied_Brennstuhl
Initiative zur Prävention von Kohlenmonoxid-Vergiftung_Mitglied_EI
Initiative zur Prävention von Kohlenmonoxid-Vergiftung_Mitglied_eps
Initiative zur Prävention von Kohlenmonoxid-Vergiftung_Mitglied_Elro
Initiative zur Prävention von Kohlenmonoxid-Vergiftung_Mitglied_Daitem
Initiative zur Prävention von Kohlenmonoxid-Vergiftung_Mitglied_Hekatron
Initiative zur Prävention von Kohlenmonoxid-Vergiftung_Mitglied_Kidde
Initiative zur Prävention von Kohlenmonoxid-Vergiftung_Mitglied_Smartwares

Expertenbeirat

Der Expertenbeirat berät die Initiative zur Prävention von Kohlenmonoxid-Vergiftungen bei inhaltlichen und fachlichen Fragenstellungen. Er setzt sich zusammen aus Vertretern der Feuerwehren, des Schornsteinfegerhandwerks, der Notfall- und Rettungsmedizin sowie des Arbeitsschutzes. Der Expertenbeirat trifft sich regelmäßig und steht der Initiative bei Bedarf für Fachfragen zur Verfügung.